Sie bekleiden eine Führungsposition oder sind auf dem Weg dahin?

Je größer der angestrebte Verantwortungsbereich ist, desto qualitativ hochwertiger sollte die Bewerbung sein – dies betrifft gleichermaßen den Inhalt, die Aufmachung, die Struktur, das sprachliche Niveau des Anschreibens etc. Mit anderen Worten: Die Messlatte liegt von Anfang an höher.

Nicht wenige Bewerber verwechseln hierbei allerdings gesundes Selbstvertrauen mit lächerlichem Alphatier-Gebaren. Hinzu kommt nicht selten eine Beweisflut, warum man der bzw. die ideale Kandidat/in für die ausgeschriebene Position ist. Andere Bewerber wiederum treten zu zaghaft auf und disqualifizieren sich damit ebenfalls für Führungspositionen, obwohl sie sehr wohl dafür geeignet wären. Ein deutlich hörbares „Ich kann das und ich will das!“ gehört nun einmal auch dazu. Auf die richtige Mischung kommt es an.

Scroll to top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen